Spekulationen um Download von Videospielen

Matt Spall, der Produktentwicklung beim Spielehersteller Zattika, gibt in einem Interview seine Meinung über die Zukunft der Videospiele wieder. In diesem Interview sagte er folgendes:„Ich bin fest davon überzeugt, dass es für die nächste Generation von Konsolen keine Standard-Medienauslieferung mehr geben wird. Sie werden möglicherweise DVD-Laufwerke haben, aber ich glaube nicht, dass das zwangsläufig auch die Art ist, wie Spiele verbreitet werden.“

Ein erstes Zeichen, dass diese Theorie bestätigt, ist ja bereits vorhanden. Denn die PSP Go gibt es seit ein paar Wochen und ist die erste Konsole, die kein optisches Laufwerk mehr besitzt. Hier müssen die Kunden die Spiele über einen Download erwerben. Eine andere Möglichkeit an Spiele zu kommen, gibt es nicht. Gerade dies ist sehr gewagt und heiß diskutiert unter den Händlern. Es lässt sich abwarten, wie sich die Download-Möglichkeit schlagen wird.

Werbung:

Zwar gibt Matt Spall zu, dass bisher die Möglichkeiten der Spiele-Downloads noch sehr begrenzt und unausgereift sind, aber er ist fest der Meinung, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sich die Downloads durchsetzen werden.

Weiterhin haben Spielehersteller 2 Vorteile, da sie durch die Downloads den Zwischenweg über Händler umgehen können und so eine Art Monopolstellung haben. Außerdem wird der Gebrauchtmarkt komplett trocken gelegt und dieser ist den Herstellern ja seit jeher ein Dorn im Auge.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten
Bewertung: 3.1/5 (9 Bewertungen)
Spekulationen um Download von Videospielen, 3.1 out of 5 based on 9 ratings

9 Kommentare zu “Spekulationen um Download von Videospielen”

  1. Carsten sagt:

    Ich finde den Download von Spielen vom Vorteil, so hat man diese schneller und wenn sie mal ausverkauft sind im Laden muss man nicht warten

  2. Johannes sagt:

    Du verstehst nicht was ich meine. Meiner Meinung nach sollte man downloaden und CDs kaufen können. Nur der Umstieg auf den Download als einziges Mittel ein Spiel zu bekommen kommt einfach zu früh.

  3. Rafael sagt:

    Häufig gehst du in den Laden und das neue Spiel ist ausverkauft. Dann musst du auf eine neue Bestellung warten. Wenn man jetzt downloaden könnte, dann hätte man das Spiel sofort und müsste nur ein paar Stunden warten.

  4. Johannes sagt:

    Das stimmt nun auch nur bedingt. Selbst in Deutschland hat noch nicht jeder Internet, aber auch die Geschwindigkeiten lassen zu wünschen übrig. Meiner Meinung können Hersteller zu der jetzigen Zeit noch nicht auf den Download als einzige Möglichkeit setzen.

  5. Florian sagt:

    Ich finde, dass der Download die Zukunft sein wird. Die Vorteile für den Hersteller sind einfach zu groß. Außerdem besitzt fast jeder Mensch in den Industrieländern, der einen Internetanschluss haben möchte einen.

  6. Jakob sagt:

    Ich denke, dass Unternehmen noch nicht auf den Download als einzige Möglichkeit setzen sollten. Dafür ist das Highspeed Internet einfach noch nicht weit genug verbreitet. Die Computerspiele werden immer größer und niemand will 8 Stunden ein Spiel downloaden.

  7. gamer sagt:

    also ich habe letztens gelesen dass auf keinen fall downloads die spiele ablösen werden…die publisher wollen es zb. auch nicht weil die so mise machn.

  8. Peer sagt:

    naja aber man muss auch nich mehr in laden rennen und sich das spiel holen sondern kann einfach von zu hause aus alles bequem downloaden…

  9. Daniel sagt:

    also irgendwie mag ich es nicht, wenn man die spiele downloaden muss…das bringt doch nur nachteile. ich mag es eher, wenn ich etwas festes in der hand halte…außerdem kann man so die spile verkaufen 😉

Gib deine Meinung ab