Santander stattet SunnyCard mit einem Amazon-Gutschein aus

Bei der Santander Bank erhalten Kunden, die sich für die SunnyCard entscheiden, ab sofort als kleines Extra einen Amazon-Gutschein, der bei der nächsten Bestellung eingelöst werden kann. Verfügte der Gutschein zunächst über einen Wert von 35 Euro wurde dieser nun vor kurzer Zeit durch Santander auf 40 Euro erhöht und stattet das Angebot so mit deutlich mehr Attraktivität aus. Doch auch mit den eigenen Leistungen kann die SunnyCard von Santander überzeugen. So kommt sie zum Beispiel dauerhaft ohne eine Jahresgebühr aus. Darüber hinaus kann sie sechs Monate lang zinsfrei in Anspruch genommen werden. Sowohl die Haupt- als auch die Zweitkarte sind bei diesem Modell gebührenfrei und versprechen damit volle Kostensicherheit. Als Bonus erhalten die Kunden von Santander einen Reiserabatt in Höhe von 5 Prozent. Die SunnyCard kann von den Kunden auf Wunsch auch als Guthabenausführung in Anspruch genommen werden.

Nach der Erhöhung des Amazon Gutscheins sorgt Sandanter zudem für eine Überraschung. So profitieren nicht nur Kunden, die die Karte jetzt in Anspruch nehmen, von dem neuen Angebot. Diejenigen, die den 35-Euro-Gutschein erhalten habe, dürfen sich zudem über einen kleinen Finanzbonus freuen. Ihnen wird automatisch der neue Gutschein bereitgestellt. Die Gebührenfreiheit macht die SunnyCard von Santander natürlich besonders attraktiv. Dies gilt vor allem für die Zusatzkarte, die bei Bedarf problemlos in Anspruch genommen werden kann. Ab dem siebten Monat berechnet Santander bei der SunnyCard einen veränderlichen Sollzinssatz.

Mit der Kreditkarte haben Verbraucher einen Verfügungsrahmen von 2000 Euro zur Verfügung. Wird die Kreditkarte in Ländern außerhalb der europäischen Währungsunion eingesetzt, entstehen weitere Kosten. Befindet sich auf der Kreditkarte ein Guthaben kann im Rahmen dessen Bargeld abgehoben werden. Die Gebühr liegt dabei bei mindestens 5,25 Euro bzw. bei einem Prozent. Kostenintensiver sind die Bargeldabhebungen außerhalb des Verfügungsrahmens. Bei ihnen steigen die anfallenden Zinsen immerhin auf 3,5 Prozent und betragen wieder mindestens 5,25 Euro.

Anzeige

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Schlagwörter: , ,

Gib deine Meinung ab