Quelle begeistert mit 10 Zoll Netbook MEDION AKOYA E1225

Mit dem MEDION AKOYA E1225 präsentiert sich ein zeitgemäßes 10 Zoll großes Netbook, das sich aufgrund seiner angenehmen Maße hervorragend als Begleiter für unterwegs eignet. In diesen Tagen kann das Netbook von Medion bei Quelle zum besonders günstigen Preis von nur 249 Euro bestellt werden.

In dem Preis ist der Versand zur gewünschten Adresse bereits inklusive. Mit dem MEDION AKOYA E1225 lassen sich Office-Dokumente bequem von der Couch aus bearbeiten. Selbstverständlich kann das Netbook auch für das Surfen im Internet genutzt werden. Im Inneren des MEDION AKOYA E1225 arbeitet ein Intel Atom Prozessor.

Zur Ausstattung des Netbooks gehören außerdem 2 GB RAM. Im Internet müssen Verbraucher für das nächste günstige Angebot bereits 283,95 Euro inklusive Versand zahlen. Damit beläuft sich die Ersparnis bei diesem Angebot auf rund 35 Euro. Mit 25,4 cm ist die Bildschirmdiagonale bei dem MEDION AKOYA E1225 durchaus sehr angenehm. Die Festplattenkapazität wird von dem Hersteller mit 250 GB angegeben und ist demnach durchaus solide gestaltet. Darüber hinaus verfügt das MEDION AKOYA E1225 über Intel Graphics Media Accelerator 3150.

Das Gerät ist mit einem Multikartenleser ausgestattet. Er ist für SD, SDHC, MMC, sowie MS & MS-Pro ausgestattet. Optisch kann das MEDION AKOYA E1225 durchaus als stylisch beschrieben werden, sodass es zum Zahn der Zeit passt. Darüber hinaus wurde es sehr kompakt gestaltet, sodass es der ideale Begleiter für unterwegs ist. Das Netbook lässt sich problemlos in jeder Tasche verstauen und geht mit einem geringen Gewicht einher, sodass es kaum auffällt.

Anzeige

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

1 Kommentar zu “Quelle begeistert mit 10 Zoll Netbook MEDION AKOYA E1225”

  1. lambe sagt:

    MEDION AKOYA E1225 zeigte sich als ein schickliches 10 Zoll großes Netbook, welches sich aufgrund seiner erwünschten Maße ausgezeichnet zum Begleiter für unterwegs eignete. Es war früher bei Quelle zu erhalten. Davon wurde viel berichtet. Sicherlich auch noch heute ein nützliches Gerät? Das ist doch anzunehmen.

Gib deine Meinung ab