Prepaid Tarife – Die preiswerte Tarifalternative

Die Mobilfunkbranche ist eine der dynamischsten Branchen der deutschen Wirtschaft. Fast täglich gibt es Neurungen, Tarifanpassungen oder Hardwarenews, die die Branche zu berichten hat. Als Endkunde ist es daher oftmals nicht leicht den Durchblick in diesem dynamisierten Bereich zu behalten. Vor allem im Bereich der Handytarife ist es für Laien häufig nicht möglich aus der Vielzahl an Mobilfunktarifen den richtigen und somit preisbewusstesten Tarif zu finden. Doch in der heutigen medial geprägten Zeit können sich Endkunden über diverse Kanäle und Informationsportale hinreichend informieren. So gibt beipsielsweise die Stiftung Warentest in zyklsichen Abständen Empfehlungen, welche Handytarife sich für welchen Telefoniertyp am Besten rechnen. In den letzten Monaten wurde dabei deutlich, dass vor allem der Bereich die Handytarife im Bereich Prepaid die Nase vorn haben.


Keine Grundgebühr, keine monatlichen Fixkosten und trotzdem günstige Minutenpreise. So ist mit manchen Prepaid Anbietern möglich, für unter 8 Cent zu telefonieren. Bei den meisten Vertragstarifen befinden sich die Minutenpreise noch jenseits von 10 Cent. Hinzu kommt natürlich noch die mtl. Grundgebühr welche sich oftmals auf knapp 10 Euro beläuft. Somit ist ein Vertragstarif für die meisten Telefonierer eher eine unrentable Sache und als Endkunde sollte man sich überlegen, ob man sich wirklich 24 Monate an einen Anbieter binden möchte. Nicht nur die mangelnde Flexibilität des Vertrages sondern auch der Mehrkosten des Handytarifes sprechen eigentlich dagegen. Ein Prepaid Tarif ist somit eine wirkliche Alternative zu den konventionellen Handytarife und genießt seit geraumer Zeit nicht nur beim jungen Publikum ein hohes Ansehen.
Auch ältere Menschen „Vertragsliebhaber“ entdecken die Vorteile dieser Tarifvariante.


VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten
Bewertung: 3.0/5 (4 Bewertungen)
Prepaid Tarife - Die preiswerte Tarifalternative, 3.0 out of 5 based on 4 ratings

4 Kommentare zu “Prepaid Tarife – Die preiswerte Tarifalternative”

  1. Lisa sagt:

    Aber auch O2 verlangt noch zu viel für die Handys. Am besten du kaufst dir dein Handy nur, wenn du genug hast es um es zu bezahlen, da man bei der Ratenzahlung letztendlich immer mehr bezahlt.

  2. Michael sagt:

    Da hast du Recht. O2 beispielsweise bietet eine gute Ratenzahlung für sehr viele aktuelle Handys an. So kannst du einfach eine Prepaid Karte benutzen und brauchst monatlich nur dein Handy zu bezahlen.

  3. Manuel sagt:

    Ich selber habe mir ein Handy mit einem Vertrag geholt, weil das Handy so teuer war. In letzter Zeit denke ich, dass es besser gewesen wäre das Handy in Raten zu kaufen und eine Prepaid Karte zu verwenden.

  4. Thomas sagt:

    Ich selber habe auch einen Prepaid Vertrag und ich muss sagen, dass er für mich die beste Variante ist. Ich telefoniere nicht sehr häufig und ich habe keine festen Kosten. Ich bezahle nur das, was ich auch telefoniere.

Gib deine Meinung ab