Prepaid iPhone im T-Mobile Xtra Pack

Lange Zeit konnte man das berühmte iPhone von Apple nur mit einem Vertrag bekommen. Da jedoch viele Handynutzer eine Vertragsunterzeichnung scheuen, verzichteten sie auch auf das iPhone. Nun hat sich dieses jedoch geändert und Prepaid Nutzer können das iPhone im T-Mobile Xtra Pack ohne dazugehörigen Vertrag ordern.
Das iPhone 3G ist besonders wegen den vielen Datenstandards beliebt. So kann man beispielsweise über UMTS, GPRS, EDGE oder WLAN das Internet aufrufen.
Das iPhone im T-Mobile Xtra Pack kostet einmalige 450 Euro. Bislang ist jedoch nur das Apple Handy in der 3G Ausführung als Prepaid Angebot erhältlich. Das aktuelle Modell 3GS gibt es bislang nur mit Mobilfunkvertrag.

Werbung:

Das Prepaid Handy mit großem Multitouch Display wird mit einer Simkarte vom Anbieter T-Mobile Ausgeliefert. Auf dieser befindet sich ein Startguthaben in Höhe von 30 Euro. Der Tarif setzt sich hauptsächlich aus einem Einheitspreis zusammen. So kommt es, dass man für 29 Cent in alle deutschen Netze telefoniert. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Heimnetz, das deutsche Festnetz oder fremde Mobilfunknetze angerufen werden. Das gleiche gilt für den Preis einer SMS Nachricht. Diese kostet 19 Cent.
Zudem bietet der Mobilfunkanbieter zahlreiche Extraoptionen, die individuell gewählt werden können. Wie man also sehen kann hat man mit dem iPhone im T-Mobile Xtra Pack die absolute Kontrolle über die Kosten. Hier muss außer der Freischaltung des Handys kein zusätzliches Dokument unterschrieben werden. Das Angebot kann im Internet oder direkt bei der nächsten T-Mobile Filiale bestellt beziehungsweise gekauft werden. Mehr Infos iPhone Forum

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten
Bewertung: 3.5/5 (21 Bewertungen)
Prepaid iPhone im T-Mobile Xtra Pack, 3.5 out of 5 based on 21 ratings

1 Kommentar zu “Prepaid iPhone im T-Mobile Xtra Pack”

  1. UMTS Flatrate sagt:

    gute Möglichkeit um die Monstertartife von T-Mobile rumzukommen.

Gib deine Meinung ab