Online Kreditkarten

Über eine Kreditkarte zu verfügen, ist heute schon natürlich. Sie wird weltweit am häufigsten verwendet, und hat mehrere Millionen Akzeptanzstellen. Sie kann man vielfältig eingesetzt werden, bei der Abwicklung von Geldtransaktionen im Privatleben und in der Geschäftswelt. Die Anschaffung einer Kreditkarte lohnt sich am meisten bei Reisen in Länder, die außerhalb der EU-Zone geplant werden. Eine EC-Karte ist auch besonders hilfreich, doch sie ist es möglich, nur in 81 Ländern zu verwenden. Auch in Deutschland werden sowohl die Kreditkarten, als auch online Kreditkarten von Service-Anbietern immer mehr beliebt.

Es gibt viele Formen von Kreditkarten – Unterschiede gibt es im Abrechnungsverfahren, in der Leistung und der Ersatzmöglichkeit. Bei den meisten Kreditkarten gibt es keinen Extrakredit, sondern kann man auf das Konto zugreifen. Die echten Kreditkarten verfügen über einen eigenen Kreditrahmen und die Zahlung der monatlichen Rechnungen erfolgt entweder in Raten oder in einer Summe. In Deutschland unterscheidet man zwischen Charge-Cards und herkömmlichen Kreditkarten. Bei den Charge-Cards erfolgt auch eine monatliche Aufstellung der Belastungen, diese Summe wird aber unmittelbar vom Girokonto abgezogen. Nach Wunsch des Kreditkarteninhabers ist es möglich, den Betrag auch innerhalb kurzer Fristen zu überweisen.

Werbung:

Zur Zeit gibt es in Deutschland 4 Kreditkartenanbieter: American Express, Diners Club, Eurocard/Mastercard und Visa. Davon sind die meisten Charge-Karten: American Express, Diners Club, viele Visa-Karten, beinahe alle Eurocards. Früher war es möglich nur dann eine Kreditkarte zu erhalten, wenn man ein hohes Einkommen oder größere Guthaben nachweisen konnte, so ist die Kreditkarte an sich heutzutage beinahe allen Personengruppen erreichbar geworden. Unter anderem können auch Studenten eine Mastercard oder Visa Kreditkarte mit sämtlichen gewöhnlichen Funktionen verwenden. Einige Kreditkarten-Anbieter stellen mittlerweile sogar spezielle Kreditkarten für Studenten zur Verfügung. In diesem Bereich ist beispielweise die Barclaycard for Students ein sehr gutes Angebot. Diese Kreditkarte für Studenten ist im ersten Jahr kostenfrei, Studenten müssen also mit keiner jährlichen Grundgebühr rechnen.

Und auch im zweiten Jahr wird die Visa Kreditkarte zum günstgen Studentenpreis angeboten. Es wird nur eine Jahresgebühr von 12 Euro fällig. Der Jahrespreis für “herkömmliche” Barclaycard Karteninhaber beträgt rund 40 Euro. Grundsätzlich kann man bei Kreditkarten für Studenten von vielen Vorteilen profitieren. Neben der Kostenfreiheit im ersten Jahr und den günstigen
Jahresgebühren zählt vor allem die finanzielle Flexibilität während des Studiums dazu.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten
Bewertung: 1.8/5 (2 Bewertungen)
Online Kreditkarten, 1.8 out of 5 based on 2 ratings

Gib deine Meinung ab