O2 und Vodafone im Vergleich

Der Mobilfunkanbieter O2 stellt dem Kunden günstige und flexible DSL Komplettpakete zur Verfügung, die entweder bereits über zahlreiche zusätzliche Optionen verfügen oder auf Wunsch individuell gestaltet bzw. erweitert werden können.

Mit Marktanteilen um die 15 % besetzt das Unternehmen schon führende Marktpositionen unter den DSL-Anbietern und zeichnet sich durch innovative Technologie und hochwertige Hardware-Produkte aus. Für die DSL-Kunden hat O2 drei verschiedene Hardware-Lösungen zur Auswahl: O2-DSL-Router-Classic, WLAN-fähiger O2-DSL-Surf & Phone-Routerer und ISDN-Endgeräte. So bleiben keine Wünsche offen: man kann von zu Hause aus oder ortsunabhängig Surfen und Telefonieren. Für High-Speed-Freunde bietet O2 speziell entwickelte Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung mit bis zu 16 Mbit/s. Mit den flexibel zusammengestellten DSL-Produkten bietet O2 günstige Internet-Lösungen für jeden Interessenten. Die junge und dynamische Generation ist die Hauptzielgruppe des DSL-Anbieters und mit O2 kommt sie voll auf ihre Kosten: schnell und unkompliziert überall Surfen und Telefonieren, sowohl in Deutschland als mit dem Ausland und vor allem zu günstigen Tarifen – das sind die Stärken von O2 als einer der führenden DSL-Anbieter auf dem deutschen Markt. Der Mobilfunkkonzern Vodafone stellt dem Kunden interessante, flexible und kostengünstige DSL Komplettpakete zur Verfügung, die entweder bereits zahlreiche zusätzliche Optionen enthalten oder auf Wunsch individuell erweiterbar sind.

Mit Marktanteilen um die 20 % verfügt das Unternehmen schon über führende Marktposition unter den anderen DSL-Anbietern und zeichnet sich durch zuverlässige Technologie, zahlreiche ngebote und kostengünstige DSL-Lösungen aus. Den DSL-Kunden bietet Vodafone eine Breite DSL-Produktpalette. Die DSL-Produkte für die eigenen vier Wände beinhalten Verfügbarkeitsprüfung, Einrichtung des Telefonanschlusses und Modemzustellung sogar mit WLAN-Lösungen. Die Internet-Angebote von Vodafone umfassen auch das Surfen unterwegs – mit dem Handy, mit einem Laptop oder über Netbooks und bieten den Kunden vor allem hohe Flexibilität und Unabhängigkeit zu moderaten Tarifkonditionen. Für Hochgeschwindigkeitssurfen bietet Vodafone High-Speed Verbindung mit bis zu 16 Mbit/s. Die Zielgruppe des DSL-Anbieters setzt sich vor allem aus jungen, dynamischen und innovativen Leuten zusammen, die durch Vodafone ihre Wünsche erfüllen: unbegrenzte Möglichkeiten beim Surfen und Telefonieren, zahlreiche Anwendungen, innovative Lösungen und Einsatz von mehreren Geräten zum Beispiel unterwegs mit dem Handy oder mit einem Netbook Surfspaß erleben.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten
Bewertung: 3.6/5 (21 Bewertungen)
O2 und Vodafone im Vergleich, 3.6 out of 5 based on 21 ratings
Schlagwörter: , , , ,

3 Kommentare zu “O2 und Vodafone im Vergleich”

  1. Ikarus sagt:

    Ich glaube jeder Anbieter hat seine Vor- und Nachteile. Für jeden ist es etwas anderes und jeder ist mit einem anderen zufrieden.

  2. 007 sagt:

    Wie sieht das mit Angebot von E-Plus aus?

  3. aha24 sagt:

    Hallo miteinander,ihr Artikel sehr gut geschrieben und worauf muß ich achten?Es gibt so viele Tarife(Datentarife,Fair Flat,Tages Flat,Prepaid)Wie sieht es mit der Netzabdeckung,des jeweiligen Anbieter aus?Wie ist die Verfügbarkeit,mit welcher Geschwindigkeit surf ich?Es ist auch noch sehr viel Erklärungsbedarf,weil das mobile Internet noch in den Kinderschuhen steckt und langsam in die Gänge kommt.

Gib deine Meinung ab