Lego und Playmobil im Preisvergleich

lego-designritterWeihnachten steht vor der Tür und die Kinder haben schon fleißig ihre Wunschliste an den Weihnachtsmann geschrieben. Es gibt Wünsche, die werden bereits seit Generationen jedes Jahr verfasst. Dazu zählen vor allem Playmobil und Lego. Doch dieses Kinderspielzeug ist nicht gerade günstig. Aber auch in diesem Segment kann man Schnäppchen machen.

Wie beispielsweise mit dem Reiterhof von Playmobil, dass nicht nur für Mädchen geeignet ist. Gerade hierbei liegt die Preisspanne weit auseinander. Die Preise varirieren zwischen 69,90 Euro und 54,99 Euro. Wirklich preiswert bekommt man es dann beim Spielzeughändler myToys für nur 54,99 Euro.  Ebenso ist es beim beliebten Feuerwehrfahrzeug von Playmobil, dass wohl der Wunsch von vielen Jungs ist. Das günstigste Angebot bekommt man diesmal bei Neckermann.de für 49,99 Euro.

Werbung:

Auch bei Lego können die Preise nicht unterschiedlicher sein. Bei der Polizeistation von Lego liegen zwischen dem günstigsten und teuersten Angebot ganze 20,00 Euro. Davon kann man seinem Kind mindest zehn Schokoladenweihnachtsmänner schenken. Günstig kaufen kann man in diesem Fall die Polizeistation bei Amazon für 74,51 Euro.

Es lohnt sich immer zu vergleichen, besonders bei Kinderspielzeug. Denn es geht immer etwas günstiger.

Bildquelle: © designritter / Pixelio

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten
Bewertung: 3.2/5 (5 Bewertungen)
Lego und Playmobil im Preisvergleich, 3.2 out of 5 based on 5 ratings

Gib deine Meinung ab