Geldanlage – Tagesgeld, Sparbuch, Aktien- oder Fondskauf

Wer sein Geld gut anlegen möchte, dem sei geraten, sich nicht nur auf das altbewährte Sparbuch oder Kopfkissen zu verlassen. Die Variante ist zwar sicher, die Guthabenzinsen fallen jedoch ziemlich spärlich aus. Natürlich gibt es eine Vielzahl von Anlageformen, auch für Durchschnittsverdiener. Das Tagesgeldkonto, beispielsweise liegt voll im Trend und ist, was die Sicherheit der Ersparnisse angeht, so gut wie ohne Risiko. Die Rendite kann sich ebenfalls sehen lassen, zwischen drei und fünf Prozent Zinsen bieten Banken an. Wer also nach einem flexiblen Sparplan sucht, der ist mit einem Tagesgeld Konto sehr gut bedient. Diese Geldanlage ist flexibel und sicher zugleich.

Benötigt man eine gewisse Summe für ein kleineres oder auch größeres Vorhaben, muss dies nicht lange geplant werden, denn es ist möglich den gewünschten Betrag zu jeder Zeit auf ein beliebiges Girokonto zu überweisen. Gebühren werden dabei in der Regel nicht erhoben. Das Tagesgeld Konto selbst funktioniert ebenfalls wie ein normales Girokonto, nur dass die Rendite höher ist als bei einem normalen Konto. Bindungen an einen monatlichen Betrag existieren bei dieser Geldanlage nicht, der Sparer kann dem Vertrag entsprechend eine beliebige Summe auf das Konto überweisen und auch, wenn es die finanzielle Lage vorsieht, einen oder mehrere Monate aussetzen.

Werbung:

Die Zinsen sind garantiert und eventuelle Schwankungen nur durch die jeweilige aktuelle Marktlage bedingt, die die Banken nicht beeinflussen können. Es gibt keine Risiken, wie bei einem Aktien- oder Fondskauf, welche durch Zinsschwankungen sogar zum gesamten Verlust der Ersparnisse führen können.

Einige Banken bieten sogar bis zu sechs Prozent Zinsen auf ein Tagesgeld Konto an. Das ist ein weitaus höherer Gewinn als bei Sparbüchern oder alltäglichen Girokonten. Das Geld einfach arbeiten lassen, ohne größere Risiken, diese Alternative ist wirklich zu empfehlen. Benötigt man eine gewisse Summe auf seinem Konto nicht, ist die einfachste und rentabelste Lösung, diesen Betrag auf das Tagesgeldkonto zu überweisen. Die Zinsen werden wachsen und bei einem gelegentlichen Blick auf die Ersparnisse werden viele Menschen staunen, wie schnell sich das Geld vermehrt. Ein Vergleich lohnt sich immer. Zahlreiche Internetportale bieten Tagesgeldrechner an, die die besten Konditionen unterschiedlicher Banken oder anderer Anbieter erstellen. Um Kunden langfristig zu binden, werden sogar von manchen Anbietern Prämien oder Startguthaben offeriert.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten
Bewertung: 2.0/5 (1 Bewertung)
Geldanlage - Tagesgeld, Sparbuch, Aktien- oder Fondskauf, 2.0 out of 5 based on 1 rating

Gib deine Meinung ab