Flüge nach Thailand finden

Günstige Flüge nach Thailand finden

Noch wird Thailand vom Regen beherrscht. Bis in den Oktober hinein dauert die Regenzeit und so lange sollte man auch keinen Urlaub planen. Doch pünktlich zur kalten Jahreszeit in Deutschland, wird das Wetter in Thailand wieder besser und die Besucher aus aller Welt kommen hierher, um die einzigartige Kultur und die schönen Strände des Landes zu besuchen. Dank der Beliebtheit des Reisezieles sind die Flugverbindungen in den letzten Jahren stetig ausgebaut worden, was sich deutlich auf die Preise niedergeschlagen hat.

Von Deutschland aus wird Bangkok mehrmals die Woche direkt angeflogen, sowohl von Linien- als auch Chartermaschinen. Dementsprechend haben sich die Preise entwickelt, oftmals zahlt man für den Hin- und Rückflug weniger als 400 Euro. Wer in seinem Urlaub Thailand nicht als typischer Tourist kennenlernen möchte, sollte nicht die Pauschalangebote der Reiseveranstalter nutzen, sondern die Reise selber organisieren.

Werbung:

Sowohl Bahnstrecken als auch das Straßennetz und der inländische Flugverkehr sind sehr gut ausgebaut. Es ist also kein Problem sich als Tourist alleine im Land zu bewegen und es individuell zu entdecken. Verbring man nicht mehrere Wochen hier, so muss man sich in der Regel entscheiden, ob man den Norden oder den Süden Thailands bereisen möchte. Während Letzterer vor allem für seine traumhaften Sandstrände bekannt ist, bietet der Norden eine von Bergen geprägte grüne Landschaft.

Nordthailand

In dieser Region Thailands sind vor allem Bergwanderungen bei Touristen beliebt. Je nach Wunsch und körperlicher Verfassung können sowohl Tagestouren als auch mehrtägige Trips gebucht werden. Am Goldenen Dreieck kommen Thailand, Laos und Myanmar zusammen, hier kann man mit dem Boot auf dem Grenzfluss Touren unternehmen und die atemberaubende Landschaft vom Wasser aus kennenlernen. Ein sehenswertes Museum, das die Geschichte des Opiumanbaus in der Region zeigt, hat hier seinen Sitz. In den zentraleren Regionen Nordthailands, die früher das politische Zentrum des Landes war, gibt es viele interessante Naturschauspiele wie den Thi Lo Su Wasserfall.

Südthailand

Der Süden des Landes ist wesentlich bekannter bei ausländischen Besuchern als der Norden. Hier befinden sich die beliebten Urlaubsziele Phuket und Ko Samui, die teilweise stark überlaufen sind. Als Besucher muss man sich jedoch nicht auf diese Orte konzentrieren, denn die Küstenlinie ist lang genug. Am Golf von Thailand gibt es zahlreiche Sandstrände und hervorragende Tauchreviere. Man kann hier aber nicht nur einen Strandurlaub verbringen, denn es finden sich auch einzigartige Plätze wie Ko Mae Ko – eine Insel, auf der sich ein smaragdgrüner Salzwassersee inmitten von bizarren Felsen befindet. In der Provinz Krabi befinden sich spektakuläre Kalksteinformationen, die auch immer wieder als Kulisse für Filmaufnahmen verwendet werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Schlagwörter: , , ,

Gib deine Meinung ab