Die günstigste Versicherung finden

Die günstigste Versicherung finden

Eigentlich verlässt man sich ja ganz schön auf sein Glück. Egal ob im Straßenverkehr als Autofahrer oder Fußgänger, beim Spaziergang oder Shopping, zu Besuch bei Freunden oder Zuhause. Unachtsamkeit oder eine falsche, schnelle Bewegung, etwa weil man sich erschreckt und schon richtet man unabsichtlich einen Schaden an. Die teure Vase fällt zu Boden, der Sohnemann schießt mit dem Ball das gute Kristall vom Schrank oder man lässt einfach etwas fallen. Schon kann es teuer werden.

Hoffentlich ausreichend versichert

Als eines der europäischen Länder mit dem höchsten Lebensstandard, wird Sicherheit hierzulande schon groß geschrieben, doch eine Haftpflichtversicherung gehört immer noch nicht zu den Pflichtversicherungen. Jedenfalls nicht für den Menschen. Während die Kfz-Haftpflicht und die Krankenversicherung schon lange Pflichtversicherungen sind, kann man immer noch selbst entscheiden, ob man für sich selbst haften will oder sich durch eine Police gegen Forderungen absichert.

Oft wird die finanzielle Bedrohung durch Sach- oder Personenschäden unterschätzt. Dabei werden nicht selten Freundschaften ruiniert, wenn etwa der Nachwuchs seine Cola in den sündhaft teuren Laptop der besten Freundin schüttet oder man selbst auf ein teures Elektronikspielzeug tritt. Teuer wird es auch, wenn man unbeabsichtigt einen Verkehrsunfall auslöst, etwa weil man sich als Fußgänger im falschen Moment auf die Straße wagt. In solchen Fällen gehen die Schadenssummen dann schon mal in die Tausende und das ist für die meisten von uns selten problemlos aus der privaten Kasse zu machen.

Werbung:

Hohe Summen, kleine Beiträge

Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene in der Ausbildung sind meist über ihre Eltern oder ein Elternteil mitversichert. Erst mit Aufnahme der ersten sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung ist dieser Schutz nicht mehr gegeben. Spätestens jetzt sollte man sich um eine eigene private Haftpflichtversicherung kümmern, denn auch wenn man vorsichtig ist: Manchmal lassen sich Unfälle einfach nicht vermeiden und der Schaden kann schnell sehr hoch werden. Nicht umsonst beträgt die Versicherungssumme bei einer Haftpflichtversicherung oft um eine Million Euro bei Sach- und Personenschäden.

Um die richtige Versicherung zu finden, sollte man seine Lebensverhältnisse genau analysieren und den Bedarf abschätzen. So braucht man keine eingeschlossene Heizöltankversicherung, wenn man gar keinen Heizöltank hat, genauso kann man sich Mehrkosten für Haustiere sparen, wenn diese gar nicht vorhanden sind. So findet man den passenden Tarif und der kostet je nach Anbieter nur zwischen sieben und fünfzehn Euro monatlich. Soviel sollte einem seine Sicherheit und die seiner Lieben schon wert sein. Denn: Bei einer Haftpflichtversicherung sind im Haus lebende Partner und Kinder meist ohne zusätzliche Kosten mitversichert.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Schlagwörter:

Gib deine Meinung ab