Antivirensoftware – Panda Security

Im April des Jahres 2009 ist die Antivirensoftware Panda Security erschienen. Zunächst erst als sogenannte Betaversion. Der endgültige Name für die Software soll Global Protection 2010 lauten. Die Sicherheitssoftware besteht aus folgenden Modulen: Antivirus, Proaktive Schutztechnologien, Anti-Spyware/Anti-Adware, Anti-Phishing, Anti-Rootkit, Firewall, Anti-Spam, Schutz vor Identitätsdiebstahl, Parental-Control-Funktion, Lokaler und Online Backup und Tune-Up (PC Optimizer).

Momentan steht die Software unter dem Namen Panda Security zum kostenlosen Download auf der Website des Herstellers bereit. Der Hersteller ist die 1990 in Bilbao in Spanien gegründete Firma Panda. Sie beschäftigt sich mit der Sicherheit von Computern für gewerbliche und private Anwender. Meistens bietet sie eine Version für private Nutzer zum kostenlosen Download an.

Die Panda Security basiert auf einem neuen Konzept, dass sich von bisheriger Sicherheitssoftware für den PC unterscheidet. Es handelt sich um eine Cloud basierte Software mit modernen Abwehrmechanismen in Echtzeit. Die Software soll nur ein Bruchteil der Ressourcen benötigen, die andere Sicherheitsprogramme beanspruchen. Wie funktioniert die Weltneuheit und was bedeutet Cloud basierte Software? Hier kurz eine Erklärung. Bisher war Sicherheitssoftware Client orientiert, d.h. auf dem lokalen Rechner des Nutzers installiert und belegt dort mehr oder weniger Speicherplatz und verbraucht CPU-Leistung, was die Rechnerleistung reduziert.

Werbung:

Bei Panda Security wird nur ein kleiner Teil des Programms auf dem lokalen Rechner installiert. Es wird sich in der Größenordnung 12 bis 15 MB bewegen. Der Großteil des Programms ist im Internet, also in the cloud, auf einem Server hinterlegt. Da wo die Gefahren lauern schlägt die Sicherheitssoftware zu, nämlich im Internet. Der Server kennt aktuell ca. 18 Millionen schädliche Signaturen und prüft täglich etwa 35.000 neue Dateien.

Diese Datenbank ist also das Herzstück der neuen Sicherheitssoftware. Durch dieses Konzept benötigt die Panda Security Software nur 1/10 der Ressourcen, die andere Programme dieser Art brauchen.
Die Betaversion gibt es derzeit als kostenlosen Download. Daraus soll dann die endgültige Version entstehen, die nächstes Jahr auf den Markt kommen soll. In dieser Testphase ist die Mithilfe und Meinung der etwa vier Millionen User großen Community gefragt. Aus dem Feedback der Community soll dann das endgültige Produkt entstehen. Sicherlich eine spannende Angelegenheit und wenn das Programm ein Leichtgewicht in Bezug auf Speicherbelegung und Rechnerleistung ist, hat der User davon mit Sicherheit einen Nutzen.


Werbung:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten
Bewertung: 3.5/5 (11 Bewertungen)
Antivirensoftware - Panda Security, 3.5 out of 5 based on 11 ratings

Gib deine Meinung ab